Ein zusätzlicher Biergarten im Rosenstein ist denkbar und finanzierbar

Stuttgart21 ist ein Thema das derzeit in aller Munde ist. Im Rahmen des Projektes soll eine innerstädtische Fläche von rund 100 Hektar frei werden, die es zu entwickeln gilt, wozu auch das geplante Quartier Rosenstein gehört. Aufgrund des Desasters rund um den Bahnhofsumbau im Sommer will man nun bei der Planung für die Entwicklung des neu entstehenden Stadtviertels „Rosenstein“ die Bürger besser einbinden. Alle interessierten Bürger können und sollen sich an der Gestaltung dieses neuen Stadtteils intensiv beteiligen. Sie sollen mitwirken und entscheiden, wie das Stuttgart von morgen aussehen soll.
Stuttgart Rosenstein - heutiger Abstellbahnhof Deutsche Bahn

Stuttgart neues Rosensteinviertel heutiger Abstellbahnhof Deutsche Bahn

Um diesem Ziel näher zu kommen, startete gestern die Veranstaltung „Rosenstein – wir gestalten unsere Stadt von Morgen“, die auch unter www.rosenstein-stuttgart.de übertragen wurde.

In der Fragerunde meldete sich ein Neu-Stuttgarter, der vor kurzem aus München nach Stuttgart gezogen war. Da in München die Biergartenkultur einen elementarer Bestandteil der Stadtkultur darstellt fragte er, ob es denn nicht möglich sei im Rosenstein-Viertel auch einen weiteren Biergarten einzuplanen? Die Antwort des Stuttgarter Oberbürgermeisters, Wolfgang Schuster war dann folgende:
Ein zusätzlicher Biergarten im Rosenstein ist denkbar und finanzierbar.
Wenn das mal kein Argument ist, um auch den letzten Gegner zu überzeugen! 😉

Schon nächsten Monat geht es weiter mit der Veranstaltung Rosenstein – wir gestalten unsere Stadt von Morgen. In den folgenden vier Veranstaltungen sollen dann Anregungen für das neue Rosenstein-Viertel gesammelt werden.

Am Dienstag, den 14. Dezember 2010 um 19:30 Uhr, wird dann im Rahmen der Inspirationsphase das Stadtentwicklungsprojekt rund um den Bahnhof der Niederländischen Stadt Utrecht im Rathaus von Stuttgart präsentiert. Einen Monat später, am Dienstag, den 18. Januar 2011 um 19:30 Uhr, findet dann die Präsentation des Stadtentwicklungsprojektes Hamburg Hafen City statt und am Freitag den 4. Februar 2011 (19:30 Uhr) wird dann der neue Wiener Hauptbahnhof Mittelpunkt der Diskussion sein. Abgeschlossen wird die Inspirationsphase dann am Mittwoch, den 2. März 2011 mit der Präsentation der Stadtentwicklungsprojekte aus Zürich.

Ähnliche Artikel:

Comments are currently closed.