Drei Einbrüche in Kindergärten und Kindertagesstätten

Wie die Polizei Stuttgart meldet, sind am vergangenen Wochenende – zwischen dem 10. und 13. Dezember 2010 – drei Einbrüche in Kindertagesstätten und Kindergärten in Stuttgart-West verübt worden.

Einen hohen Schaden richtete der Einbrecher in einer Kindertagesstätte an der Schwabstraße an. Durch das gewaltsame eindringen des Täters in die Kindertagesstätte entstand allein an Türen, Fenstern, Schranktüren und Schubladen Schaden von rund 5.000 Euro. An Diebesgut nahm der Einbrecher ein Notebook im Wert von zirka 300 Euro sowie rund 100 Euro Bargeld mit.

Der zweite Einbruch fand ebenfalls in der Schwabstraße in Stuttgart-West statt. In einem Kinderhort wurden die verschlossenen Türen zu Büro- und Personalräumen aufgebrochen als auch mehrere Mitarbeiter-Schließfächer sowie zwei Kassen. Sämtliche Schränke, Regale und Container des Kinderhortes wurden durchwühlt. Dabei nahm der einbrecher eine Videokamera und rund 80 Euro Bargeld mit. Darüberhinaus zündelte der Einbrecher mit einem Adventskranz herum und setzte auch noch einen Wandkalender in Brand.

Der dritte Einbruchsversuch in der Forststraße wurde am Sonntag Abend gegen 21.00 Uhr durch eine aufmerksame Anwohnerin vereitelt. Dort beobachtete die Frau eine Person in einem Hof, die offenbar dabei war ein Fenster einer im Erdgeschoss gelegenen Kindertagesstätte aufzuhebeln. Der Einbrecher flüchtete aber als er durch die Anwohnerin die angesprochen wurde.

Wer am vergangenen Wochendene auffällige Beobachtungen an Kindertagesstätten und Kindergärten im Stuttgarter-Westen, v.a. in der Schwabstarße gemacht hat, soll sich an das Polizeirevier 3 in der Gutenbergstraße wenden. Unter der Telefonnummer 8990-3300 werden Hinweise entgegengenommen.

Quelle: Pressemitteilung Polizei Stuttgart

Ähnliche Artikel:

Comments are currently closed.