Archive for the 'News aus Stuttgart-West' Category

Kommt Paris Hilton auch nach Stuttgart-West?

Wie letzten Meldungen zu entnehmen ist, plant Paris Hilton am späten Nachmittag einen Friseurbesuch in Stuttgart-West. Wohin sie aber genau geht, um sich ihre Haare für den Abend stylen zu lassen, steht leider noch nicht fest.

Am Abend wird sie dann aber in der Diskothek Penthouse in Stuttgart-Feuerbach anzutreffen sein.

Wieder ein Einbruch in eine Kindertagesstätte in S-West

Es ist erst knappe fünf Wochen her, dass im Stuttgarter Westen drei Einbrüche in Kindergärten und Kindertagesstätten verübt wurden, da meldet die Polizei Stuttgart schon wieder einen neuen Fall.

In der Nacht zum Montag, den 17. Januar 2011 wurde diesesmal in eine Kindertagesstätte in der Schlossstraße eingebrochen. Dabei wurden Bargeld, Postwertzeichen sowie ein Laptop samt Zubehör im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier 3 Gutenbergstraße unter der Telefonnummer 8990-3300 entgegen.

Quelle: Polizeibericht Polizei Stuttgart

Drei Einbrüche in Kindergärten und Kindertagesstätten

Wie die Polizei Stuttgart meldet, sind am vergangenen Wochenende – zwischen dem 10. und 13. Dezember 2010 – drei Einbrüche in Kindertagesstätten und Kindergärten in Stuttgart-West verübt worden.

Einen hohen Schaden richtete der Einbrecher in einer Kindertagesstätte an der Schwabstraße an. Durch das gewaltsame eindringen des Täters in die Kindertagesstätte entstand allein an Türen, Fenstern, Schranktüren und Schubladen Schaden von rund 5.000 Euro. An Diebesgut nahm der Einbrecher ein Notebook im Wert von zirka 300 Euro sowie rund 100 Euro Bargeld mit.

Der zweite Einbruch fand ebenfalls in der Schwabstraße in Stuttgart-West statt. In einem Kinderhort wurden die verschlossenen Türen zu Büro- und Personalräumen aufgebrochen als auch mehrere Mitarbeiter-Schließfächer sowie zwei Kassen. Sämtliche Schränke, Regale und Container des Kinderhortes wurden durchwühlt. Dabei nahm der einbrecher eine Videokamera und rund 80 Euro Bargeld mit. Darüberhinaus zündelte der Einbrecher mit einem Adventskranz herum und setzte auch noch einen Wandkalender in Brand.

Der dritte Einbruchsversuch in der Forststraße wurde am Sonntag Abend gegen 21.00 Uhr durch eine aufmerksame Anwohnerin vereitelt. Dort beobachtete die Frau eine Person in einem Hof, die offenbar dabei war ein Fenster einer im Erdgeschoss gelegenen Kindertagesstätte aufzuhebeln. Der Einbrecher flüchtete aber als er durch die Anwohnerin die angesprochen wurde.

Wer am vergangenen Wochendene auffällige Beobachtungen an Kindertagesstätten und Kindergärten im Stuttgarter-Westen, v.a. in der Schwabstarße gemacht hat, soll sich an das Polizeirevier 3 in der Gutenbergstraße wenden. Unter der Telefonnummer 8990-3300 werden Hinweise entgegengenommen.

Quelle: Pressemitteilung Polizei Stuttgart

Tausende neue Verkehrsschilder in Stuttgart-West?

Wie die Stuttgarter Zeitung heute schreibt, droht dem Stuttgarter-Westen die Installation eines rund 360.000 Euro teuren Schilderwaldes. Hintergrund ist die Einführung der Bewohnerparkregelung im März 2011. Ursprünglich ging man davon aus, dass das  Bundesverkehrministerium rechtzeitig eine Novelle der Straßenverkehrsordnung beschließen würde, die auch die Einführung eines neuen Schildes mit der Bezeichnung Parkzone vorgesehen hätte. Nun hat man zwar eine Ausnahmegenehmigung beantragt, sollte der Antrag einer Ausnahmegenehmigung vom Bundesverkehrsministerium aber abgelehnt werden, muss die Stadt Stuttgart wohl mehrere tausend Schilder in Stuttgart-West anbringen.

Verkehrsschilder - Schilderwald - Halteverbot - Bahnübergang - Geschwindigkeitsbegrenzung 30 Km/h

Quelle: Stuttgarter Zeitung

Stuttgart-West mit Google StreetView erkunden

Mehr als zwei Jahre ist es nun schon her, dass man die ersten Google Street-View Autos in Stuttgart sehen konnte (die Aufnahme unten entstand im Oktober 2008 am Rosenbergplatz). Was folgte waren lange Diskussionen um den Datenschutz und während man in vielen anderen Ländern schon lange virtuell durch fast alle Straßen wandern kann sind zum heutigen Deutschland-Start von Google StreetView nur 20 ausgewählte Städte zu sehen.

Das gute dabei: Stuttgart gehört zu diesen 20 Städten und somit kann man jetzt auch Stuttgart-West mit StreetView erkunden – zumindest soweit die Häuser im Rahmen des Einspruchsverfahrens nicht verpixelt wurden.

Google StreetView Auto (Opel Signum) in Stuttgart-West am Rosenbergplatz

Größere Kartenansicht
Mehr Berichte zum Deutschlandstart von Google Street View gibt es hier:

Mord in Stuttgart-West: Mann erschießt Ehefrau und stellt sich selbst

Nur knappe 12 Stunden nachdem in der ARD der neueste Stuttgarter Tatort im Fernsehen zu sehen war, wurde der Stuttgarter-Westen – genauer gesagt eine Wohnung in der Reinsburgstrasse – nun tatsächlich Schauplatz eines Mordes.

Am frühen Montag morgen hat dabei ein Mann seine Ehefrau in Gegenwart der gemeinsamen 16-jährigen Tochter erschossen. Laut dem Polizeibericht stellte sich der Mann aber schon direkt nach der Tat selbst beim Polizeirevier in der Gutenbergstrasse. Am Tatort fanden die herbeigeeilten Polizeibeamten dann sowohl die Tote als auch die 16 Jahre alte, unter schwerem Schock stehende Tochter vor. Auslöser des Mordes war nach bisherigen Ermittlungen ein vorausgeganener Streit zwischen den Eheleuten, in dessen Verlauf der Täter die Waffe auf seine Ehefrau richtete.

Neben der 16-jährigen Tochter, die wie beschrieben offenbar Zeugin des Mordes wurde, hinterlässt die ermordete Frau drei weitere Kinder, die sich zum Tatzeitpunkt allerdings schon in der Schule beziehungsweise an ihrem Ausbildungsplatz befunden haben.

Quelle: Pressemeldung Polizei Stuttgart