Ergebnis der Volksabstimmung in Stuttgart-West über das S21-Kündigungsgesetz

Am vergangenen Sonntag gab es die erste Volksabstimmung in Baden-Württemberg seit mehreren Jahrzehnten. Zur Abstimmung stand das im Landtag gescheiterte “Gesetz über die Ausübung von Kündigungsrechten bei den vertraglichen Vereinbarungen für das Bahnprojekt Stuttgart 21“. Dieses sollte die Mitfinanzierung des Bahnprojekts Stuttgart 21 durch das Land Baden-Württemberg beenden, indem die Landesregierung durch den Gesetzgeber verpflichtet werden sollte, Kündigungsrechte bei den vertraglichen Vereinbarungen für das Bahnprojekt Stuttgart 21 auszuüben. Dabei stimmten 58,8 Prozent der Baden-Württemberger mit Nein ab, d.h. gegen einen Ausstieg aus Stuttgart 21 und nur 41,2 Prozent der abgegebenen Stimmen stimmte mit Ja und sprach sich somit für einen Ausstieg aus. Die Wahlbeteiligung im Land lag bei 48,3 Prozent. Auch in der Stadt Stuttgart selbst, fand sich bei einer Wahlbetetiligung von 67,8 Prozent eine Mehrheit die mit insgesamt 52,9 Prozent mit Nein und damit gegen den Ausstieg aus der Stuttgart 21 Finanzierungsvereinbarung votierte. 47,1 Prozent der abstimmenden Stuttgarter Bürger stimmte mit Ja, d.h. für den Ausstieg.

Abstimmungsergebnisse im Bezirk Stuttgart-West

Die Bürger im Stadtbezirk Stuttgart-West waren hingegen mehrheitlich für den Ausstieg aus Stuttgart 21. 52,2 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen waren im Stuttgarter Westen bei JA vermerkt. Ginge es nach den Bewohnern des beliebten Stadtbezirkes, wäre sogar das Quorum an notwendigen Ja-Stimmen von mindestens 33% der Wahlberechtigten Bürger erreicht. So votierten insgesamt 36,7 Prozent der Wahlberechtigten in Stuttgart-West mit Ja.
Ergebnis Diagramm Volksabstimmung Stuttgart 21 in Stuttgart-West vom 27.11.2011

Ergebnis Diagramm Volksabstimmung Stuttgart 21 in Stuttgart-West vom 27.11.2011

Stuttgart-West Anzahl Prozent
Stimmberechtigte 34259
Abstimmungsbeteiligung 24193 70.6%
gültige Stimmen 24100 99.6%
ungültige Stimmen 93 0.4%
davon
Für das Ausstiegsgesetz 12572 52.2%
Gegen das Ausstiegsgesetz 11528 47.8%
Ja-Stimmen in Prozent der Stimmberechtigten: 36.7%

Telekom Entertain und VDSL in Stuttgart-West

In Stuttgart und somit auch in Stuttgart-West sind die Telekom Entertain Pakete mit einem superschnellen VDSL-Anschluss i.d.R. verfügbar. Eine Übersicht mit allen Entertain-Angeboten für einen Internet-, Telefon und Fernseh-Anschluss sowie einem Verfügbarkeitscheck für Stuttgart-West findet man hier: Alle Entertain Angebote im Überblick

Wer sich zunächst ein paar Informationen über Entertain und VDSL anlesen möchte, kann das in diesem Artikel tun.
  1. Was ist Entertain?
  2. VDSL oder DSL?
  3. Was bedeutet IPTV?
  4. Der Media Receiver – Festplattenrekorder
  5. Liga Total – Fussball-Bundesliga
  6. Erfahrungen mit Entertain
  7. Alle Entertain-Angebote und Verfügbarkeitsprüfung

Was ist Entertain?

Entertain ist ein Komplett-Angebot (sog. Triple Play) der Deutschen Telekom für einen integrierten Telefon-, Internet- und Fernsehanschluss. Ein Entertain-Anschluss besteht aus den folgenden Komponenten:
  • DSL-Anschluss mit hohen Datenübertragungsraten (mind. DSL 16.000, besser VDSL)
  • Telefon-Festnetzanschluss
  • IPTV (Fernsehen über das Internet
  • Digitalradio aus dem Angebot von Phonostar
Dazu können über Videoload.de Filme kostenpflichtig ausgeliehen und verschiedenen TV-Pakte dazugebucht werden. Standardmäßig dabei ist ein Senderpaket mit rund 70 Sendern (Alle öffentlich-rechtlichen Sender sowie viele private Programme wie RTL, Sat.1, Pro 7, etc.)

VDSL oder DSL?

Um Entertain der Telekom nutzen zu können, muss am Wohnort entweder ein DSL-Anschluss mit einer Bandbreite von 16.000 kbit/s oder ein sogenannter VDSL-Anschluss verfügbar sein. In Stuttgart, vor allem aber in Stuttgart-West, sollte so gut wie überall ein VDSL-Anschluss verfügbar sein. Im Gegensatz zum herkömmlichen DSL Zugang werden die Daten bei einem VDSL-Anschluss nicht über eine Kupferleitung sondern über Glasfaser-Verbindungen übertragen. Dadurch sind theoretisch Anschlüsse mit bis zu 200.000 kbit/s möglich. Angeboten werden aktuell Zugänge mit 25.000 (VDSL 25) und 50.000 (VDSL 50) kbit/s. Die altbekannte Festnetz-Leitung auf Kupferbasis kommt nur noch auf dem letzten Teilstück von der Verteilerstation bis zum Hausanschluss zum Einsatz.

Was bedeutet IPTV?

IPTV ist eine Akürzung und steht für Internet Protocol Television. IPTV bedeutet, dass das TV-Signal nicht mehr seperat über einen Kabel-TV-Anschluss oder über Satellit empfangen wird sondern direkt über den Internetanschluss. Im Falle von Telekom Entertain wird eine sogenannte Set-Top-Box (z.B. der Media Receiver 300 oder der neue Media Receiver 500) zwischen den Internet-Router und das Fernseher-Gerät geschaltet. Rein prinzipiell hat man dann eine Geräte-Konfiguration wie beim Satellitenempfang und kann mit Hilfe einer Fernbedienung für den Media Receiver zwischen den Programmen umherschalten. Der Media Receiver kann aber noch vieles mehr (siehe nächster Abschnitt)

Der Media Receiver – Festplattenrekorder

Screenshot Telekom Entertain Videorekorder Meine Aufnahmen

Screenshot Telekom Entertain Videorekorder Meine Aufnahmen

Der Media Receiver, der für den Empfang von Entertain von Nöten ist, ist ein klasse Gerät. Über eine eingebaute Festplatte (je nach Media Receiver Modell zwischen 160 und 500 MB groß) können Sendungen ganz einfach aufgezeichnet werden. Das besondere dabei: über eine Internetoberfläche oder eine Smartphone-App für iPhone oder Android-Smartphones kann der Media Receiver schnell und einfach von unterwegs programmiert werden – und das mit wenigen Klicks. Darüberhinaus verfügt der Media Receiver über einen Electronic Progamm Guide (EPG), also eine elektronische Programmzeitschrift und man kann während der laufenden Sendung einfach mal Pause drücken und ohne Hektik zur Toilette gehen oder telefonieren.

Liga-Total – Fussball-Bundesliga

Wer einen Entertain-Anschluss mit VDSL bucht, kann sich Liga-Total dazu buchen. Damit können alle Spiele der 1. und 2. Fussball-Bundesliga live in HD-Qualität gesehen werden. Mit HD kann Fußball fast so real erlebt werden, als wäre man selbst dabei – in gestochen scharfen Bildern, brillanten Farben und sattem Sound. Alle Spiele sind zudem in einer Konferenzschaltung verfügbar und man kann sich seine eigene Konferenz zusammenstellen. Will man beispielsweise nur den VfB Stuttgart sehen und die Spiele, die für die aktuelle Situation des VfB wichtig sind, kann man sich eine individuelle Konferenz, nur aus diesen Spielen bestehend, zusammenschalten. Dazu kann man alle Spiele jederzeit im TV-Archiv abrufen und während der Live-Übertragungen mit „LIGA total! interaktiv” auf Live-Ticker und Blitztabelle zugreifen.

Erfahrungen mit Entertain

Ich selbst nutze jetzt seit zwei Jahren das Paket Entertain Comfort und bin damit absolut zufrieden. Während ich zuvor bei meinem alten Anbieter immer wieder einen Ausfall des Anschlusses zu verkraften hatte, war mein Entertain-Anschluss in den vergangenen Jahren nur ein einziges mal gestört, was aber an einer Umstellung von VDSL 25 auf VDSL 50 lag.

Alle Entertain-Angebote und Verfügbarkeitsprüfung

Sie haben Interesse an den Telekom Entertain-Paketen und möchten einen Verfügbarkeitscheck durchführen, ob Sie Entertain in Stuttgart-West nutzen können, dann folgen sie dem nachstehenden Link: Alle Entertain Angebote im Überblick

Juni 2011: Microsoft Streetside fotografiert Stuttgart

Noch diesen Sommer will Microsoft seinen interaktiven Straßendiesnst Streetside in Deutschland starten. Dazu werden aktuell die Straßenzüge der ersten Großsstädte Deutschlands abfotografiert, Stuttgart soll in diesem Monat dran sein.

Man darf also gespannt sein, wann die ersten Streetside-Autos in Stuttgart-West auftauchen.

Info: Microsoft Streetside soll das Pendant zu Googles umstrittenen Dienst Street View werden

Kommt Paris Hilton auch nach Stuttgart-West?

Wie letzten Meldungen zu entnehmen ist, plant Paris Hilton am späten Nachmittag einen Friseurbesuch in Stuttgart-West. Wohin sie aber genau geht, um sich ihre Haare für den Abend stylen zu lassen, steht leider noch nicht fest.

Am Abend wird sie dann aber in der Diskothek Penthouse in Stuttgart-Feuerbach anzutreffen sein.

Paris Hilton kommt nach Stuttgart?

Hoteliersstochter und IT-Girl (was soll das eigentlich für ein Job sein?) Paris Hilton kommt am heutigen Freitag in unsere schöne Stadt Stuttgart. Angeblich will Sie sich hier auch über unseren neuen Stuttgarter Super-Bahnhof informieren, letzendlich wird es bei ihrem Besuch hier in Stuttgart aber wohl nur um die Promotion ihres Dosen-Proseccos names Rich Prosecco gehen. Den wird sie nämlich heute Abend in der Diskothek Penthouse in Stuttgart-Feuerbach vorstellen und promoten.

Na dann viel Spaß in Stuttgart…

Siehe auch: Diskothek Penthouse Stuttgart

Wieder ein Einbruch in eine Kindertagesstätte in S-West

Es ist erst knappe fünf Wochen her, dass im Stuttgarter Westen drei Einbrüche in Kindergärten und Kindertagesstätten verübt wurden, da meldet die Polizei Stuttgart schon wieder einen neuen Fall.

In der Nacht zum Montag, den 17. Januar 2011 wurde diesesmal in eine Kindertagesstätte in der Schlossstraße eingebrochen. Dabei wurden Bargeld, Postwertzeichen sowie ein Laptop samt Zubehör im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier 3 Gutenbergstraße unter der Telefonnummer 8990-3300 entgegen.

Quelle: Polizeibericht Polizei Stuttgart

Drei Einbrüche in Kindergärten und Kindertagesstätten

Wie die Polizei Stuttgart meldet, sind am vergangenen Wochenende – zwischen dem 10. und 13. Dezember 2010 – drei Einbrüche in Kindertagesstätten und Kindergärten in Stuttgart-West verübt worden.

Einen hohen Schaden richtete der Einbrecher in einer Kindertagesstätte an der Schwabstraße an. Durch das gewaltsame eindringen des Täters in die Kindertagesstätte entstand allein an Türen, Fenstern, Schranktüren und Schubladen Schaden von rund 5.000 Euro. An Diebesgut nahm der Einbrecher ein Notebook im Wert von zirka 300 Euro sowie rund 100 Euro Bargeld mit.

Der zweite Einbruch fand ebenfalls in der Schwabstraße in Stuttgart-West statt. In einem Kinderhort wurden die verschlossenen Türen zu Büro- und Personalräumen aufgebrochen als auch mehrere Mitarbeiter-Schließfächer sowie zwei Kassen. Sämtliche Schränke, Regale und Container des Kinderhortes wurden durchwühlt. Dabei nahm der einbrecher eine Videokamera und rund 80 Euro Bargeld mit. Darüberhinaus zündelte der Einbrecher mit einem Adventskranz herum und setzte auch noch einen Wandkalender in Brand.

Der dritte Einbruchsversuch in der Forststraße wurde am Sonntag Abend gegen 21.00 Uhr durch eine aufmerksame Anwohnerin vereitelt. Dort beobachtete die Frau eine Person in einem Hof, die offenbar dabei war ein Fenster einer im Erdgeschoss gelegenen Kindertagesstätte aufzuhebeln. Der Einbrecher flüchtete aber als er durch die Anwohnerin die angesprochen wurde.

Wer am vergangenen Wochendene auffällige Beobachtungen an Kindertagesstätten und Kindergärten im Stuttgarter-Westen, v.a. in der Schwabstarße gemacht hat, soll sich an das Polizeirevier 3 in der Gutenbergstraße wenden. Unter der Telefonnummer 8990-3300 werden Hinweise entgegengenommen.

Quelle: Pressemitteilung Polizei Stuttgart

Neue Haltestellennamen bei der Stadtbahn Stuttgart

Mit der Einführung des neuen Fahrplanes im Dezember 2010 erfolgen viele umfangreiche Änderungen im Stadtbahnnetz der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB). Zu den Linienänderungen haben wir schon einiges im Artikel Netz 2011 – Änderungen bei der Stadtbahn Stuttgart geschrieben.

Neben diesen Änderungen der Stadtbahnlinien werden aber auch einige Haltestellen umbenannt. Welche Haltestellen betroffen sind und warum die Haltestellen neue Namen bekommen, können Sie hier in diesem Artikel nachlesen.

Neue Haltestellen im Stuttgarter Stadtbahnnetz


Neue Haltestellen auf der Linie U6 zum Fasanenhof


Durch die Verlängerung der Stadtbahnlinie U6 zum Fasanenhof werden vier neue Haltestellen in das Liniennetz der SSB eingeführt. Änderungen wird es auch bei den Stadtbahnhaltestellen geben. Die vier neuen Haltestellen im Staddteil Fasanenhof heißen:

  • Fasanenhof
  • Europaplatz
  • EnBW City
  • Fasanenhof Schelmenwasen
Mit diesen Bezeichnungen werden die Haltestellen im Liniennetzplan aufgeführt, direkt an den Haltestellen Fasanenhof und Fasenenhof Schelmenwasen tragen die Haltestellen weitere Namenszusätze:

  • Fasanenhof – Bonhoefferkirche
  • Fasanenhof Schelmenwasen – Businesspark


Umbenennung von Haltestellen


Etwas außergewöhnlich mag es erscheinen, dass aber auch bestehende Haltestellen umbenannt werden. Insgesamt sind vier, schon bestehende Haltestellen im Stuttgarter Stadtbahnnetz von einer Namensänderung betroffen:

Schreiberstraße wird zum Erwin-Schoettle-Platz


Die Haltestelle “Schreiberstraße” in Stuttgart-Süd wird zum “Erwin-Schoettle-Platz” umbenannt. Als Grund nannte die SSB AG via Twitter folgendes:
Schreiberstraße: Es war der Wunsch der Politik, dass diese Haltestelle in “Erwin-Schoettle-Platz” umbenannt wird.

Feuerbach Krankenhaus wird zur Haltestelle Föhrich

In Stuttgart-Feuerbach wird die ehemalige Haltestelle “Feuerbach Krankenhaus” in “Föhrich umbenannt. Als Grund nannte die SSB AG via Twitter folgendes:
“Feuerbach Krankenhaus: Das KH gibt es nicht mehr, so dass die Haltestelle in Zukunft auf den Namen “Föhrich” hört.”

Haltestelle Friedrich-List-Heim wird zur Antwerpener Straße

In Fellbach wird die Haltestelle “Friedrich-List-Heim” in “Antwerpener Straße” umbenannt. Zur Begründung schrieb die SSB AG via Twitter das folgende:
Friedrich-List-Heim: das Gebäude wurde abgerissen. Neu: Antwerpener Straße

Badstraße (Wilhelmsplatz) wird zu Bad Cannstatt Wilhelmsplatz

Auch in Bad-Cannstatt wird es Änderungen bei den Haltestellennamen geben. Die erste betrifft die Haltestelle “Badstraße (Wilhelmsplatz)”. Diese wird in Zukunft “Bad Cannstatt Wilhelmsplatz” heißen. Auch hier erfolgte die Umbenennung nicht grundlos, wie @ssb_ag twitterte:
Und die Badstraße wird umbenannt, da es sonst für den Bus zwei Haltestellen mit dem gleichen Namen gäben würde.

Haltestelle Ebitzweg ersetzt den Augsburger Platz

Die weitere Die U13 wird zum Fahrplanwechsel an der neuen Haltestelle Ebitzweg halten. Sie ersetzt die Haltestelle Augsburger Platz der U13 und ermöglicht, dass barrierefrei in die Stadtbahn eingestiegen werden kann. Alle weiteren Infos findet man direkt bei der SSB AG oder auf der speziell eingerichteten Website Netz2011.de

Zweitwohnsitzsteuer in Stuttgart ab 2011 – neue Ausnahmeregelungen

Ab dem 01. Januar 2011 wird auch in Stuttgart eine Zweitwohnsitzsteuer eingeführt, die 10 Prozent der Jahres-Netto-Kaltmiete1) beträgt.

Beispiel: Zahlt man 500 Euro Kaltmiete für seine Zweitwohnung, ergibt das im Jahr eine Mietbelastung von 6.000 Euro. Dementsprechend würde die Zweitwohnsitzsteuer 600 Euro betragen.

Steuerformulare Steuererklärung Zweitwohnungssteuer Geld

Die Stadt Stuttgart erwartet sich – laut Stuttgarts erstem Bürgermeister Michael Föll – von dieser Steuer Mehreinnahmen in Höhe von rund 840.000 Euro und wie der Name der Steuer schon erahnen lässt, muss jeder Bürger der in Stuttgart einen Zweitwohnsitz gemeldet hat diese Steuer bezahlen. Es gibt allerdings einige Ausnahmen:

Keine Zweitwohnsitzsteuer bezahlen müssen:


  • Personen die in einer Pflegeeinrichtung oder einer Behindertenwohnung leben und dort mit Nebenwohnung gemeldet sind, ansonsten aber ihre Familienwohnung als Hauptwohnsitz behalten.
  • Der umgekehrte Fall befreit ebenfalls von der Zweitwohnsitzsteuer in Stuttgart, d.h. wenn eine Familienwohnung in Stuttgart als Zweitwohnsitz gemeldet ist, der Hauptwohnsitz aber eine Pflegeeinrichtung oder eine Behindertenwohnung ist.
  • Jugendliche unter 18 Jahren, die z.B. an einem anderen Ort ihre Lehre ausüben und deshalb nicht mehr im Elternhaus wohnen


Nicht ausgenommen sind beispielsweise Studenten, von denen recht viele in Stuttgart-West leben. Hier hat man nun die Wahl zwischen dem Bezahlen der Zweitwohnungssteuer oder der Verlegung des Hauptwohnsitzes nach Stuttgart.

Links mit Infos zur Zweitwohnungssteuer




1) Unter der Jahresnettokaltmiete versteht man die jährliche Miete ohne Nebenkosten wie umlagefähige Betriebskosten (Vorauszahlungen für Heizung, Strom, etc.

S21 heißt jetzt Stuttgart-21 Plus

Rund 80 Stunden Meinungs- und Faktenaustausch im Stuttgarter Rathaus zu Stuttgart 21 sind vorbei. Stuttgart-21 Plus heißt die von Heiner Geißler empfohlene Lösung im Streit um das Bahnprojekt Stuttgart 21. Stuttgart 21 Plus deshalb, weil er zwar grundsätzlich die Weiterführung von Stuttgart 21 empfiehlt, gleichzeitig aber Nachbesserungen an mehreren Stellen fordert. Bevor wir die geforderten Nachbesserungen im einzelnen vorstellen noch ein Zitat Heiner Geißlers von gestern:

Stuttgart ist so schön – nicht? Und man kann in der Zeit alles mögliche machen. Man muss ja nicht unbedingt auf dem Bauplatz ständig herumlaufen.


Stuttgart 21 Buttons - Die guten Argumente überwiegen vs. Oben Bleiben kein Stuttgart 21

1. Erweiterung auf zehn Gleise

Was bisher nur als Option für die Zukunft möglich sein sollte, soll nun sofort umgesetzt werden: der neue Tiefbahnhof soll statt mit acht Bahnsteiggleisen mit insgesamt zehn Bahnsteiggleisen gebaut werden. Weiterhin sollen die Anschlüsse zum übrigen Gleisnetz verbessert werden.

2. Frei werdende Grundstücke werden in eine Stiftung eingebracht

Die nach dem Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs freiwerdenden Grundstücke sollen in eine Stiftung eingebracht werden um Immobilienspekulationen zu verhindern. Auf den neuzubebauenden Geländen soll eine ökologische und parkdurchsetzte Bebauung geplant werden.

3. Gesunde Bäume im Schlossgarten müssen erhalten bleiben

Im Schlossgarten sollen nur noch kranke Bäume gefällt werden dürfen. Alle gesunden Bäume sollen verpflanzt werden, sofern sie durch den Neubau gefährdet sind.

4. Ausbau der Gäubahnstrecke

Die Strecke der Gäubahn – hier fahren bisher die ICE Richtung Zürich/Schweiz – über Stuttgart-Nord, Stuttgart-West und Stuttgart-Vaihingen soll erhalten und leistungsfähig ausgebaut werden.

5. Verbesserung der Verkehrssicherheit

Eine wichtige Forderung Heiner Geißlers betrifft die Verkehrssicherheit für das Konzept Stuttgart 21 Plus. Denn diese sollte gegenüber dem bisherigen Planungen entscheidend verbessert werden.

6. Verbesserung der Feuer- und Rauchschutzmaßnahmen

Die Maßnahmen für den Feuer- und Rauchschutz in den Tunnels müssen verbessert werden. Unter anderem sollen mehr Zugänge für die Feuerwehr gebaut werden.

7. Durchführung eines Stresstests

Per Simulation soll die Deutsche Bahn AG nachweisen, dass der neue Tiefbahnhof auch zur sogenannten Spitzenstunde einen Leistungszuwachs von 30 Prozent erbringen kann. Dieser Stresstest getaufte Nachweis soll durch eine Simulation erfolgen. Weiterhin muss die Bahn ein funktionierendes Notfallkonzept nachweisen.

Lesetipp und Meinungen im Netz

Zu guter letzt noch ein Lesetipp. In ihrer Ausgabe vom 30.11.2010 hatte die Stuttgarter Zeitung eine achtseitige Sonderbeilage veröffentlicht: “Stuttgart 21 – StZ-Sonderbeilage: die Schlichtungsgespräche”. Diese kann seit heute direkt bei der Stuttgarter Zeitung als PDF heruntergeladen werden: Download StZ Sonderbeilage: die Schlichtung

Weitere Meinungen zum Schlichterspruch Stuttgart 21 Plus